Start Baumwoll-Seite

Wo wächst Baumwolle?

Ursprünglich stammen die Baumwollpflanzen aus Asien, Afrika und Südamerika. Bei den Mayas in Mexiko und den Inkas in Peru wurde Baumwolle schon vor über 7000 Jahren angebaut. Genauso im heutigen Indien und Pakistan. Die Verarbeitung der Baumwollfasern zu Stoffen und Kleidern wurde in vielen Teilen der Welt unabhängig voneinander erfunden.

Weltkarte der Baumwoll-Anbauländer
Herkunft der Baumwollpflanze, Baumwollverarbeitung in Indien & Pakistan, die Kolonialmacht England und Mahatma Gandhi Baumwolle in Afrika, Herkunft der Baumwollpflanze, Sklavenhandel damals und Bio-Baumwollprojekte heute Baumwolle in Amerika: Baumwollplantagen und Sklaven Marco Polo bringt Baumwollstoffe von seiner Entdeckungsreise aus China mit Mayas in Mexiko und Inkas in Peru kannten und nutzen Baumwolle vor 7000 Jahren Baumwolle in Europa und Industrielle Revolution Baumwollanbau am Aralsee und Umweltprobleme Ägyptische Baumwolle ist für ihre Qualität berühmt Viel Baumwolle wird in der Türkei und in Griechenland angebaut Bild oben: Die Weltkarte der Baumwolle: fahre mit der Maus darüber und du erfährst mehr...

Das weiße Gold

Baumwoll-Erntemaschinenen Baumwoll-Erntemaschinenen
Die weißen Flächen der Weltkarte zeigen die Anbaugebiete von Baumwolle heute. Sie liegen in wärmeren Regionen - in den Tropen und Subtropen. In Indien, China und den USA sowie in vielen armen Ländern Afrikas ist Baumwollanbau die Haupteinnahmequelle - für arme Kleinbauern und für reiche Farmer. In manchen Gebieten ist Baumwolle so allgegenwärtig, dass man vom "cotton-belt", dem Baumwollgürtel spricht, oder vom "weißen Gold" (Umschalt-Bild oben). Hier wächst nichts als Baumwolle, soweit das Auge reicht.
Bei uns allerdings hast du noch keine Baumwollfelder gesehen. Dennoch konnten auch unsere Vor-Vorfahren Stoff und Kleider herstellen - aber woraus?

Der Stoff aus dem die Ölgemälde sind